Behandlung mit Fäden

Fadenlifting oder PDO-Fäden?

PDO-FädenÄsthetische Behandlungen mit Fäden im Gesicht oder am Hals sind die im Moment neueste Implantationsbehandlung gegen Zeichen der Hautalterung. Die Nomenklatur ist noch nicht gefestigt und durch Marketingbezeichnungen unklar. Die Begriffe Fadenlifting und Behandlung mit PDO-Fäden (Threads) werden trotz unterschiedlicher Bedeutung synonym verwendet.

Hier wird das Fadenlifting mit Silhouette® Fäden beschrieben.

Was sind PDO-Fäden, sog. Threads?

Polydioxanon ist ein reißfestes, langfristig resorbierbares chirurgisches Nahtmaterial. Durch eine nicht-lineare, sondern schlaufenartige Einbringung der PDO-Fäden wird eine Gewebefixierung ermöglicht. Dazu werden PDO-Fäden in einer sterilen gebrauchsfertigen Injektionskanüle geliefert.

Eingriffsdauer:20 Min.
Klinikaufenthalt:ambulant
Anästhesie:Salbe
Nachbehandlung:keine
Sport:ab 1. Tag
Kosten:250€ - 900€

Fadenunterlegung: Welche Regionen?

Wirkung von PDO-Threads

Ästhetische Behandlungen durch Fadenunterlegungen sind dort sinnvoll, wo zunächst eine Stabilisierung und dann durch eigene Kollagensynthese eine Volumiserung ästhetisch einsetzbar ist.

Bereiche und Indikationen

  • Wangen, bei Knittern
  • Oberlippenbereich, bei Raucherfalten
  • Hals, bei dünner Haut
  • Nasolabialfalte
  • Augenbrauen, zum Brauenlift
  • Krähenfüße

Es werden auch Fadenunterlegungen an Oberarmen, Händen, Cellulite-Bereichen, Brüsten und Gesäß propagiert. Hier empfehlen wir bei Einführung der Fäden eine Zurückhaltung bis die Effekte der Fadenimplantationen besser beurteilt werden können.

Fadentypen

Glatter Faden - Typ Basic

Glatte PDO Fäden wirken stabilisierend und nur gering volumisierend. Diese sind im Bereich dünner Haut, z.B. bei knitteriger Haut an Wangen oder Hals und bei Mimikfalten, die Stabilisierung bedürfen, gut geeignet.

Gedrehter Faden - Typ Screw

Gedrehte PDO-Fäden sind gut geeignet, wenn ein Gewinn an Volumen sinnvoll ist, z.B. bei Nasolabialfalten oder im 'Merkel-Bereich'.

Faden mit Widerhäkchen - Typ Barb oder Cog

PDO-Fäden mit Widerhäkchen, sog. Barbs, können herabgesackte Bereiche dezent repositionieren und sind sinnvoll einsetzbar zur Straffung der Unterkieferkontur durch Anhebung der Wangen. Auch die Nasolabialhügel oder Stirn und Augenbrauen können um wenige Millimeter angehoben werden.

Fäden oder Hyaluronsäure?

Bei Hautbehandlungen mit Fäden und Hyaluronsäure handelt es sich um die Implantation von gewebeinduktiven Substanzen. Beide sind gut verträglich, hinterlassen ein dauerhaftes Gewebe und wirken initial volumisierend. Beide Ästhetikbehandlungen sind nicht entweder - oder zu bewerten, sondern sind nach den individuellen Gegebenheiten und den Vorteilen jeder Methode bei jeder Lokalisation auszuwählen.

Vorteil von PDO-Fäden

Fäden haben in Verlaufsrichtung des einzelnen Fadens eine hohe Stabilität im Verhältnis zum eingebrachten Volumen. Dies ist sinnvoll, wenn man Knickbewegungen ohne Neurotoxine abschwächen möchte und dabei das Hautvolumen nicht nennenswert erhöhen möchte. Allergien gegenüber PDO-Fäden sind nicht bekannt.

Vorteil Hyaluronsäure

Wenn Volumen bei einer Ästhetik-Behandlung gewünscht wird, so kann dieser Effekt mit Fäden schlechter erzielt werden als mit einem Filler. Das Auffüllen von Wangen oder Lippen sollte deshalb mit einem Filler erfolgen. Eine Modellierung ist mit einer gel-artigen Substanz anders möglich als mit einem Faden.

Behandlungsablauf

Nach ausführlicher Beratung wird das geplante Behandlungskonzept umgesetzt. Dies kann mehrere Schritte enthalten. Vor einer Implantation von PDO-Fäden wird die Haut gereinigt, anästhesiert und desinfiziert. Das Einlegen der Fäden erfolgt mit Kanülen, welche oft in der Haut eingelegt bleiben, bis die Region komplett versorgt wurde. Nach dem Entfernen der Kanülen wird die Haut bis zur vollständigen Blutstillung komprimiert.

Kosten einer Fadenunterlegung

Die Kosten der Behandlung mit PDO-Fäden hängt von der Region, dem Behandlungswunsch und dem verwendeten Material ab. Die Kosten steigen mit der Anzahl der eingebrachten Fäden. PDO-Fäden mit Widerhäkchen sind erheblich teurer als glatte oder gedrehte Fäden. Rechnen Sie mit Kosten für eine Behandlung mit Fäden zwischen 250 und 900 Euro inkl. MwSt. Nennen Sie bei der Beratung auch Ihr Budget, so dass dies bei der Kostenplanung berücksichtigt werden kann.

Wie lange hält der Effekt an?

Die Effekte haben eine lange Haltbarkeit durch Gewebeinduktion mit Bildung von kollagenem Bindegewebe. Bei aller Individualität durch den Patienten hat auch die Auswahl des Materials und die Menge des implantierten Materials einen Einfluss auf die Haltbarkeit des Effekts von PDO-Fäden. Rechnen Sie im Mittel mit langfristiger, d.h. jahrelanger Wirkung nach mehrmaliger Anwendung von PDO-Fäden an einer Region.

Fadenlifting Erfahrungen - Probleme - Nebenwirkungen

Das chirurgische Nahtmaterial Polydioxanon wird gut vertragen und nach vielen Monaten komplett resorbiert. Anfängliches blaues Duchscheinen der Fäden dauert nur wenige Tage. Geringe Schwellungen werden in der Regel gut toleriert. Fäden, die mechanisch stören, können innerhalb von zehn Tagen wieder entfernt werden. Bei korrekter Beratung und Anwendung ist die Zufriedenheit unter Patienten hoch.

Kontakt