Krähenfüße und Augenfältchen

Was sind Krähenfüße?

KrähenfüßeKrähenfüße sind - medizinisch ausgedrückt - die lateralen periorbiculären Fältchen. Seitlich der Augen entstehen krähenfußartige mimische Augenfalten, die meist in Verbindung mit Unterlidfältchen auftreten. Unterhalb der Krähenfüße setzen diese sich, bei starker Mimik der Mundwinkel- und Wangenheber, nach unten in die oberen plisseeartigen Wangenfalten fort.

Krähenfüße werden oft auch als Lachfalten der Augen bezeichnet. Während des Lachens sehen diese Augenfalten sympathisch aus, bei einem nicht lachenden Gesicht lassen sie das Gesicht alt erscheinen.

Wie entstehen Krähenfüße?

Krähenfüße entstehen durch häufiges Zukneifen der Augen. Der benutzte Muskel ist der M. orbicularis oculi. Dieser wird typischerweise bei Blendung durch Sonnenlicht, einem Schlechten Visus sowie Lachen und Weinen kontrahiert. Neben den mimischen Knickbewegungen sind die Minderung der Hautqualität, insbesondere im Schläfenbereich, durch UV-Belastung, Minderung des Unterhautgewebes und Reduzierung des Hyaluronsäuregehalts als Ursache für Krähenfüße zu nennen.

Wie sollen Krähenfüße behandelt werden?

Eingriffsdauer:10 Min.
Klinikaufenthalt:ambulant
Anästhesie:keine
Nachbehandlung:keine
Sport:ab 1. Tag
Kosten:220€

Durch gezielte Injektionen von Botulinumtoxin wird der ringförmige M. orbicularis oculi in seiner Kraft gemindert. Dadurch wird beim Augenkneifen die Haut im Bereich der seitlichen Augenfalten weniger stark geknickt. Krähenfüße können auch in Kombination mit Augenringen auftreten.

Eine Hyaluronsäure-Unterspritzung kann bei tiefen Krähenfüße-Falten zusätzlich durchgeführt werden, um die Haut im Bereich der Augenfältchen zu stabilisieren. Eine Alternative zur Filler oder Botoxbehandlung ist die Carboxytherapie. Diese belebt das Hautgewebe und bewirkt nach mehrmaliger Anwendung eine Verjüngung der Haut. Diese trendige Faltenbehandlung ist natürlich und günstig.

Was kostet die Behandlung der Krähenfüße?

Eine Faltenbehandlung der Krähenfüße mit Botulinumtoxin kostet in der Altstadt-Praxis zirka 110 Euro als Zusatzregion oder 220 Euro im Rahmen einer Behandlung Kleines Botox. Die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure kostet zirka 290 Euro wenn diese nicht in der gleichen Behandlung durchgeführt wird. Hyaluronsäure im Bereich der Augenfalten wird aber nicht grundsätzlich empfohlen. Detaillierte Angaben zu Preisen der Faltenbehandlungen finden Sie auf der Kosten-Seite. Alle Behandlungen werden nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet und variieren je nach Aufwand und verwendetem Material.

Wirkt mein Lachen nach Botoxbehandlung der Augenpartie maskenhaft?

Beim natürlichen Lachen lacht die Augenpartie mit. Eine zu hohe Dosierung in dem Bereich der Krähenfüße wird ein maskenhaftes Gesicht zur Folge haben, da die Kraftminderung des Zukneifens der Augen dosisabhängig ist. Bei einer niedrigen Dosierung von Botulinumtoxin bei der Behandlung der Krähenfüße wird Ihr Lachen weitgehend natürlich, evtl. weniger verkrampft, wirken. Hier können Sie dem Behandlungsplan eines mit Botulinumtoxin erfahrenen Arztes folgen.

Hat die Behandlung Nebenwirkungen?

Durch Injektionen können gelegentlich Hämatome auftreten. Die Wahrscheinlichkeit goßer blauen Flecken ist bei der Botulinumtoxinbehandlung gering - bei einer Hyaluronsäure-Unterspritzung treten kleinere blaue Flecken in der Regel auf. Die Häufigkeit hängt sehr von dem unterspritzenden Arzt und der Gerinnung des Patienten ab. Bei sehr hohen Dosierungen und sehr augennaher Injektion ist das vorübergehende Auftreten von Doppelbildern möglich - einen reellen Fall haben wir in der Altstadt-Praxis noch nicht erlebt. Bei einer entsprechenden Neigung kann die Ausbildung von Tränensäcken für den Zeitraum der Botulinumtoxin-Wirkung verstärkt werden. Hier muss das Behandlungsschema angepasst werden.

Eine eher positive Nebenwirkung der Botulinumtoxinbehandlung der Krähenfüße ist eine diskrete Anhebung der Augenbrauen und eine damit verbundene Vergrößerung der Augen.

Ist die Krähenfüße-Behandlung schmerzhaft?

Obwohl das Schmerzempfinden verschiedener Patienten sehr unterschiedlich ist, wird die Behandlung der Krähenfüße meist nicht als schmerzhaft wiedergegeben. Vor einer Hyaluronsäure-Unterspritzung würde der Behandlungskomfort durch eine anästhesierende Salbe erhöht werden. Von starken Schmerzen kann in diesem Zusammenhang nicht gesprochen werden. Die schmerzhaftesten Injektionspunkte befinden sich in der Brauenregion.

Wie lange hält der Glättungseffekt an?

Die Dauer der Botulinumtoxinwirkung hängt im wesentlichen von der Dosierung und der Muskelbeanspruchung ab. Bzgl. der Dosierung von Botulinumtoxin bei der Krähenfüße-Behandlung ist der Arzt im Sinne eines natürlichen Ergebnisses und einer Vermeidung von unangenehmen Nebenwirkungen eingeschränkt. Die Botulinumtoxinbehandlung sollte zunächst nach ca. zwei Monaten wiederholt werden. Der Abstand zur Folgebehandlung der Krähenfüße kann dann langsam auf ca. vier Monate, in Abhängigkeit von der Muskelmasse und der mimischen Aktivität vergrößert werden.

Weitere typische Botoxbehandlungen sind Unterspritzungen von Zornesfalte und Stirnfalten.

Kontakt